Haus Lemma Mossa in Otter-Todtshorn

Polyplan

Lemma-MossaNachdem das alte Wohnhaus der Bauherrin bis auf die Grundmauern abgebrannt war, musste innerhalb kürzester Zeit an gleicher Stelle ein Neubau entstehen.
Unter anderem aus diesem Grund entschied man sich für ein Holzhaus, bei dem keinerlei Baufeuchte anfällt und entsprechend keine Trocknungszeiten den Baufortschritt behindern.
Für den Estrich wurde aus eben diesem Grund Gussasphalt gewählt. Die Holzständerwände wurden im Rauminneren mit Lehmbauplatten belegt.
So konnte der Bau mitten im Winter innerhalb von 5 Monaten bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt fertiggestellt werden..

.


zurück zur Übersicht
 
 
 
  startseite
 
  referenzen
    publikationen
    kontakt
 
 
 
 
 
 
 
Architekturbüro Gesine Lingens     Op'm Block 15   27389 Fintel      tel 04265 1237  fax 04265 8643